Dresden

Senior um 1.800 Euro betrogen

Ein 78-Jähriger überwies eine Gebühr für einen Gewinn, den es nicht gab.

Ein 78-Jähriger überwies eine Gebühr für einen Gewinn, den es nicht gab.

Dresden. Ein 78-jähriger Dresdner wurde telefonisch über einen Lottogewinn in Höhe von 82.500 Euro informiert. Um den Gewinn zu erhalten, transferierte er 1.800 Euro in den Kosovo. Doch den Gewinn erhielt der 78-Jährige nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Aaron Wieland

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen