Schlagerstar in Dresden

SemperOpernball 2019 – Volksrockstar Andreas Gabalier trifft elfengleiche Debütantinnen

Bereits in Walzerlaune: Andreas Gabalier (33) mit Debütantinnenmodel Franziska Jäpl (19) vor der Semperoper.

Bereits in Walzerlaune: Andreas Gabalier (33) mit Debütantinnenmodel Franziska Jäpl (19) vor der Semperoper.

Dresden. Am 1. Februar 2019 ist es wieder soweit: Prunkvolle Roben schweben übers Parkett und die High-Society gibt sich die Klinken in die Hand. Dresden lädt zum 14. SemperOpernball unter dem Motto „Träume werden wahr“. Bereits fünf Monate im Voraus wurden nun die wohl substanziellsten Geheimnisse rund um das Großevent gelüftet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Mittwoch luden die Veranstalter rund um den künstlerischen Leiter des Semperopernballvereins Hans-Joachim Frey in der Gläsernen Manufaktur zur Pressekonferenz. Grund dafür: es gab Geheimnisse zu lüften.

Das Erste: Worin werden sich die Debütantinnen drehen? Antwort: Die ca. 100 jungen Damen werden im nächsten Jahr in einen Traum in hellblau gehüllt sein - eine aufwendig bestickte Kreation in Tüll und Spitze aus dem Hause Mandel Fashion Berlin. Die Partner der schillernden Damen werden wie gewohnt im schwarzen Frack erscheinen. Genau diese Einheitlichkeit aller Paare erzeugt dann beim Walzer so eindrucksvolle Bilder, so Sabine Lax von der gleichnamigen Tanzschule, die seit 2006 die Choreografie mit den Debütanten erstellt und einstudiert.

Debütiert wird im nächsten Jahr zum Stück „Träume auf dem Ozean“ von Joseph Gungl, einem relativ unbekannten österreicher Komponist. Ein umso bekannterer Österreicher wird um Mitternacht die Bühne entern. „Volks-Rock’n’Roller“ Andreas Gabalier wird in die Fußstapfen von Stars wie Helene Fischer, Roland Kaiser, Udo Jürgens oder André Rieu treten und im Opernhaus andere Töne als gewohnt anschlagen. So wird der Schlagerstar in Zusammenarbeit mit MTV Unplugged ausschließlich mit akustischen Instrumenten aufspielen – passend zur klassischen Kulisse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gabalier zeigt sich sehr erfreut über die Einladung und versteht diese als große Wertschätzung. „Es ist mir eine große, große Ehre – wir werden uns etwas Besonderes einfallen lassen (…) und bestmöglich versuchen, den Erwartungen gerecht zu werden“, so der Österreicher. Im Hinblick auf seine 28 Shows bis zum Jahresende und seine Stadiontour im nächsten Jahr, freut er sich auf den SemperOpernball als wohl „kleinstes aber feinstes Event“. Auf die Frage, ob er denn selbst Walzer tanzen könne, antwortete er nur mit einem scherzhaft-entsetzten und deutlichen „Selbstverständlich!“.

Alle Begeisterten zwischen 16 und 29 Jahren haben noch die Chance, selber ein Teil des schönsten Opernballs Deutschlands zu werden, denn die Debütanten-Castings stehen noch aus. Am 7.9. wird im MDR Landesfunkhaus in Dresden gecastet und am 21.9. in der MDR Zentrale in der Kantstraße in Leipzig. Beim Termin in Leipzig wird Germany’s Next Topmodel Gewinnerin Babara Meier als Special Guest dabei sein und den Debütantinnen in Spe die prunkvolle Ballrobe präsentieren. Alle Infos zu den Castings, sowie Karten für die Ballnacht gibt es unter www.semperopernball.de.

Von Franziska Gleißner

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken