Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

A 17

Schweine ohne Wasser – Polizei Dresden kontrolliert Tiertransporte

An der 17 in Dresden hat die Polizei bereits am Dienstag zwei Schweinetransporte kontrolliert (Symbolbild).

An der 17 in Dresden hat die Polizei bereits am Dienstag zwei Schweinetransporte kontrolliert (Symbolbild).

Dresden.An der 17 in Dresden hat die Polizei bereits am Dienstag zwei Schweinetransporte kontrolliert. In beiden Fällen mussten die Tiere die Fahrt ohne Trinkwasser aushalten. Die Polizei sorgte dafür, dass die Fahrer die Trinkwasserversorgung anstellten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einer der Fahrer – ein 51-Jähriger aus Rumänien, der einen deutschen Sattelzug lenkte – war zudem mehrmals zu schnell unterwegs gewesen und hatte die vorgeschriebenen Ruhezeiten nicht eingehalten. Außerdem war sein mit 660 Ferkeln beladener Sattelzug um zwölf Prozent überladen. Er durfte erst weiterfahren, nachdem die überzähligen Tiere in ein anderes Fahrzeug gebracht worden waren.

Gegen beide Fahrer und die Halter der Lkw wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.