Auf Gleis gestürzt

Schwan auf Gleis eingeklemmt: Zugverkehr unterbrochen

Der Zugverkehr auf der Marienbrücke wurde für fünf Minuten gestoppt, um den Schwan zu retten.

Der Zugverkehr auf der Marienbrücke wurde für fünf Minuten gestoppt, um den Schwan zu retten.

Dresden. Tierischer Einsatz für die Dresdner Feuerwehr: Die Kameraden mussten am Sonnabend einen Schwan aus einer misslichen Lage befreien. Das Tier war am Vormittag in die Gleise der Marienbrücke gestürzt, wo es verletzt liegen blieb. Mitarbeiter der Deutschen Bahn informierten daraufhin die Bundespolizei, die Beamten fanden den hilflosen Schwan und reagierten prompt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Zugverkehr wurde für rund fünf Minuten gestoppt, der Vogel wurde mit Hilfe der Tierrettung der Feuerwehr eingefangen. Der Schwan befindet sich jetzt in einer Wildvogelauffangstation und wird dank guter Fürsorge hoffentlich bald wieder durchstarten können.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen