Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Covid-19

Schlange vor Dresdner Corona-Ambulanz – Leute werden nach Hause geschickt

Die Test-Kapazitäten in der Corona-Ambulanz waren am Montag erschöpft.

Die Test-Kapazitäten in der Corona-Ambulanz waren am Montag erschöpft.

Dresden.Lange Schlangen vor der Corona-Ambulanz des Dresdner Universitätsklinikums: Bis auf die Straße hinaus standen die Menschen am Montagvormittag in loser Reihe, um sich auf das Coronavirus Sars-CoV-2 testen zu lassen. „Unsere Test-Kapazitäten sind für heute erschöpft, wir müssen die Menschen nach Hause schicken“, sagte der Sprecher des Uniklinikums, Holger Ostermeyer, am Mittag der Deutschen Presse-Agentur.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Derzeit würden Schilder aufgestellt, um die Wartenden darauf hinzuweisen. An der vor einer Woche eingerichteten Infektionsambulanz werden auch Tests von anderen Krankenhäusern ausgewertet, erklärte Ostermeyer. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Ärzte wegen des großen Andrangs dazu aufgerufen, sich nur im Verdachtsfall testen zu lassen.

Menschen mit Erkältungssymptome sollten sich nur dann vorstellen, wenn sie aus einem Risikogebiet nach Sachsen zurückgekehrt sind oder direkten Kontakt zu einem nachweislich Infizierten hatten, erläuterte die Infektiologin Katja de With. Bis zum Montagmittag gab es in Sachsen laut Gesundheitsministerium in Sachsen 134 bestätigte Coronavirus-Infektionen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.