12. Dresdner SemperOpernball

Royal, sportlich, glamourös

Ballchef Hans-Joachim Frey (l.) und der saudi-arabische Prinz Salman al Saud am Donnerstag in Dresden.

Ballchef Hans-Joachim Frey (l.) und der saudi-arabische Prinz Salman al Saud am Donnerstag in Dresden.

Dresden. Royaler Besuch beim SemperOpernball: Der saudi-arabsiche Prinz Salman bin Abdulaziz bin Salam bin Muhammad als Saud wird am Freitagabend in der Semperoper mit dem St. Georgs Orden ausgezeichnet, wie Ballchef Hans-Joachim Frey bekannt gab. Mit der Preisverleihung möchte der Semper Opernball e.V. einen Vertreter der modernen arabischen Welt und Brückenbauer zwischen den Kulturen würdigen. „Salman al Saud ist ein Botschafter des Miteinanders, des gegenseitigen Respekts und Verstehens und dadurch ein Hoffnungsträger in Zeiten, in denen sich das Morgen- und das Abendland widersprüchlicher denn je gegenüber zu stehen scheinen“, sagt Frey.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seine Königliche Hoheit ist mit der saudi-arabischen Delegation gestern in Dresden angekommen und wird den St. Georgs Orden persönlich in der Oper entgegennehmen. Noch vor dem Ball wird der Prinz von Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich empfangen. Die Laudatio wird Hessens ehemaliger Ministerpräsident Roland Koch halten. Schon zum SemperOpernball 2014 würdigte Koch Königin Silvia von Schweden für ihren Einsatz für demenzkranke Menschen und missbrauchte Kinder.

Neben dem saudi-arabischen Prinzen werden außerdem die Schauspieler Rolf Hoppe und Natalia Wörner, Sänger Peter Maffay, „Focus“-Gründer Helmut Markwort, Turner Fabian Hambüchen und der rumänische Staatspräsident Klaus Johannis mit dem St. Georgs Orden geehrt. Trotz aller der Unruhen in seinem Heimatland werde das rumänische Staatsoberhaupt am Abend vor Ort sein, sagt Ballchef Hans-Joachim Frey. Hunderttausende Menschen protestieren derzeit in Rumänien gegen die Lockerung des Anti-Korruptionsgesetzes.

Traditionell lädt Oberbürgermeister der Stadt Dresden Dirk Hilbert auch in diesem Jahr Persönlichkeiten des Stadtlebens an einen Tisch auf dem SemperOpernball ein. War Hilbert 2016 Gastgeber die für die Internationalität und Vielfalt Dresdens stehen, sind es in diesem Jahr Dresdner Sportler: „Unsere Sportlerinnen und Sportler haben Dresden 2016 so viele emotionale, spannende und vor allem erfolgreiche Momente geschenkt. Ich freue mich darauf, aus erster Hand zu erfahren, wie die Sportler ihre großen Ziele erreicht haben und bin natürlich gespannt wie sie sich schlagen, wenn sie Bälle, Paddel und Ruder gegen Tanzschuhe und Parkett tauschen“, sagt Hilbert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zu Gast am Tisch des Oberbürgermeisters sind Dynamo-Kapitän Marco Hartmann, DSC-Volleyballerin Myrthe Schoot, die Kanuten Tom Liebscher und Steffi Kriegerstein und der Ruderer Karl Schulze.

Der 12. SemperOpernball steht unter dem Motto „Dresden strahlt – grenzenlos in alle Welt“. Moderiert wird die Ballnacht von Designer Guido Maria Kretschmer und Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis, rund 2500 Gäste werden in der Oper erwartet.

Von Juliane Weigt

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen