Sachbeschädigung

Reifenstecher in Laubegast erwischt – Polizei sucht Geschädigte

Am Freitag vergangener Woche hat ein 32-Jähriger in Dresden-Laubegast die Reifen zweier Autos zerstochen (Symbolbild).

Am Freitag vergangener Woche hat ein 32-Jähriger in Dresden-Laubegast die Reifen zweier Autos zerstochen (Symbolbild).

Dresden. Am Freitag vergangener Woche hat ein 32-Jähriger in Dresden-Laubegast die Reifen zweier Autos zerstochen. Erstes „Opfer“ war ein Toyota Yaris, mit dem die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes unterwegs war. Der Tatverdächtige soll die 39-Jährige gegen 9 Uhr am Vormittag zunächst auf der Hermannstädter Straße bedroht haben. Dann lief er dem fahrenden Auto bis zur Österreicher Straße hinterher und zerstach einen Reifen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch an einem VW Up soll der 32-Jährige einen Reifen zerstochen haben. Dann lief der Mann davon, konnte aber zwischenzeitlich als Verdächtiger von der Polizei identifiziert werden. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Der genaue Tathergang ist noch etwas diffus. Daher sucht die Polizei zum einen Zeugen, zum anderen weitere Geschädigte. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken