Newsletter „DNN Update“

Reaktionen auf den Brandbrief an das Dresdner Rathaus

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

mitten in die Debatten um die Besetzung der Bürgermeisterämter und den Haushalt 2023/2024 platzt ein Brandbrief der Gesamtpersonalvertretung der Stadtverwaltung, in dem die Verfasser desolate Zustände beim Personal beschreiben. Nun ist es nicht ungewöhnlich, dass sich verschiedenste Interessenvertreter vor den Haushaltsgesprächen in Stellung bringen, um ein Stück vom Kuchen für sich einzufordern.

Wer zieht ins Rathaus ein? Der Machtpoker geht auf die Zielgerade.


Auf den Brandbrief der Gesamtpersonalvertretung der Stadtverwaltung gibt es nun erste Reaktionen.

Wenn die Personalvertreter der gut 7000 Rathaus-Beschäftigten aber derart laut ihren Unmut bekunden, dann ist das ein Hilferuf - der nicht ungehört verhallt. Die Grünen haben jetzt als erste Stadtratsfraktion Gespräche mit den Personalvertretern angekündigt. Was das alles mit den Bürgermeistern zu tun hat? Nun, Personalbürgermeister war bis Ende September Peter Lames (SPD), der den Bereich auch gerne die nächsten sieben Jahre wieder verantworten will. Spätestens hier bekommt der Brandbrief der Personalvertreter eine hochpolitische Komponente. Jetzt lesen

 

Zitat des Tages

Einige Entscheidungen, von denen wir überzeugt waren, haben sich nicht als die richtigen erwiesen. Das bedauert niemand mehr als ich. Dafür übernehme ich die Verantwortung.

Oliver Bierhoff

Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie beim DFB zur Auflösung seines Vertrages mit sofortiger Wirkung

Die Corona-Nachrichten

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Corona-Zahlen: Unser Überblick für Dresden und Sachsen - Wie viele Menschen sind in Dresden und Sachsen mit Corona infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen für Ihre Region – laufend aktualisiert. Jetzt lesen

Corona in Dresden: Stadt meldet sechs Todesfälle: Die Corona-Inzidenz in Dresden ist über das Wochenende etwas gesunken, liegt aber immer noch im dreistelligen Bereich. Das Gesundheitsamt meldet sechs neue Todesfälle. Jetzt lesen

Deutschland und die Corona-Frage: Wie geht es mit den Maßnahmen weiter?: Hierzulande sind viele Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie bereits zurückgefahren. Rufe nach einer Rückkehr zur Normalität werden lauter, auch Experten sehen Fortschritte. Doch ist es wirklich schon Zeit für eine Entwarnung? Jetzt lesen

 

Dresden und die Region

Zu Kurz geraten: Auf der S 1 fehlen aktuell zwei Wagen, weshalb kürzere Züge als vereinbart fahren.

Zu Kurz geraten: Auf der S 1 fehlen aktuell zwei Wagen, weshalb kürzere Züge als vereinbart fahren.

Neue Probleme bei der S-Bahn rund um Dresden: Deutsche Bahn hat zu wenige Wagen

Auf der S-Bahn-Strecke 1 zwischen Bad Schandau und Meißen gibt es neben Personalproblemen nun auch Schwierigkeiten mit den Fahrzügen. Zwei Züge sind aktuell nur mit drei Waggons unterwegs. Jetzt lesen

Unsere Leseempfehlungen

 

Aus unserem Netzwerk

Sei es über die Steuer oder über bestimmte Anträge: Der deutsche Staat hilft 2023 an mehreren Stellen mit mehr Geld den Bürgerinnen und Bürgern durch die Krise (Symbolbild).

Sei es über die Steuer oder über bestimmte Anträge: Der deutsche Staat hilft 2023 an mehreren Stellen mit mehr Geld den Bürgerinnen und Bürgern durch die Krise (Symbolbild).

Der große Entlastungscheck: So viel Geld bekommen Sie 2023 vom Staat

Die Verbraucherinnen und Verbraucher ächzen unter Inflation und Energiekrise, die Regierung steuert mit massiven Entlastungsprogrammen dagegen. Allerdings gab es bei Energiepreisbremsen, Bürgergeld, 49-Euro-Ticket und Abbau der kalten Progression so viel Hin und Her, dass kaum noch jemand den Überblick hat. Das RND verrät, wer wann wieviel Geld bekommt und was man dafür tun muss. Jetzt lesen

 

Nach WM-Debakel: Oliver Bierhoff verlässt den DFB – Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst

Löste seinen Vertrag beim DFB vorzeitig auf: Oliver Bierhoff.

Löste seinen Vertrag beim DFB vorzeitig auf: Oliver Bierhoff.

Vier Tage nach dem zweiten deutschen Vorrunden-Aus bei einer Weltmeisterschaft in Folge hat es personelle Konsequenzen beim Deutschen Fußball-Bund gegeben. Oliver Bierhoff und der Deutsche Fußball-Bund gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Das teilte der DFB am späten Montagabend mit. Der Vertrag mit dem Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie ist aufgelöst worden. Jetzt lesen

 
 

Termine des Tages

14 Uhr: Bischöfe tagen mit Sachsens Regierung - Themen werden Fragen des Zusammenhalts und der Solidarität sein, aber auch gegenseitige Erwartungen von Staat und Kirche aneinander, etwa vor dem Hintergrund der pandemischen Situation sowie mit Blick auf die Energiekrise und den russischen Angriffskrieg in der Ukraine.

17.30 Uhr: Sitzung des Stadtbezirksbeirates Plauen - Themen der öffentlichen Sitzung sind unter anderem die Förderung des Projekts „Weihnachten vor der Haustür“, der Bebauungsplan für den BusinessComplex Budapester Straße und die Wahl von Mitgliedern aus dem Stadtbezirksbeirat Plauen für die Findungskommission zur Besetzung der Stelle „Stadtbezirksamtsleiter/in Plauen/Cotta“. Ort: Stadtbezirksamt Plauen, Ratssaal, Nöthnitzer Straße 2, 01187 Dresden

18 Uhr: Auszeichnung - Staatsministerin Petra Köpping verleiht die Sächsische Ehrenmedaille »Für herausragende Leistungen im Kampf gegen HIV und Aids«

 

Was heute wichtig wird

„Die Dokumentation ist wichtiger als die Versorgung der Patienten“: HAZ-Leser kritisieren die Zustände in den Krankenhäusern.

Das Gesundheitssystem ist vielerorts wieder am Limit - nunmehr in der Versorgung für Kinder.

Reformvorschläge für die Krankenhausversorgung sind heute Thema einer Pressekonferenz u.a. mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), und dem Vorsitzenden der Regierungskommission für Krankenhäuser, Tom Bschor. Zielsetzung ist u.a. ein grundlegender Umbau des Vergütungssystems, um Kliniken stärker von finanziellem Druck zu lösen.

Mit Empfehlungen dafür hat sich eine Expertenkommission der Regierung beschäftigt. Ein erstes Gesetzespaket, das unter anderem mehr Geld für Kinderkliniken vorsieht, hatte der Bundestag am vergangenen Freitag beschlossen. Ziel sind auch Entlastungen für dringend benötigte Pflegekräfte.

 

Gewusst wie – die Tipps für den Tag

 

Und dann war da noch ...

Sänger Clueso tritt am Dienstagabend im Rahmen des „All Hands on Deck“-Benefizkonzertes auf.

Sänger Clueso tritt am Dienstagabend im Rahmen des „All Hands on Deck“-Benefizkonzertes auf.

„All Hands on Deck“ - ein kostenloses Benefizkonzert heute 18 Uhr im Netz

Obwohl die heftige Corona-Zeit mittlerweile als überstanden gilt, leidet die Kultur- und Veranstaltungsbranche nach wie vor an den Spätfolgen. Ein Live-Spenden-Konzert mit Stars wie Clueso, Soler, Wees, Biedermann und Egli soll helfen. Gestreamt wird das Konzert am heute Abend auf YouTube, Twitch und TikTok. Jetzt lesen

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag

Ihr Thomas Baumann-Hartwig

DNN-Chefreporter

 

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Dirk Birgel: d.birgel@dnn.de

Und wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier tun: www.dnn.de/newsletter/

 

Hier geht‘s zur DNN-App

Exklusive News, Hintergründe und Meinungen immer schnell und rund um die Uhr!

iOS: Die DNN-App im App Store

Android: Die DNN-App bei Google Play

Hier geht's zum E-Paper der DNN

Die Zeitung von morgen schon am Abend lesen (Aktualisierung am Morgen) und mehrere Ausgaben handlich immer dabei.

iOS: Das E-Paper der DNN im App Store

Android: Das E-Paper der DNN bei Google Play

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken