Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Johannstadt

Raub: Statt Drogen Kleingeld und Kopfhörer als Beute

Der Räuber bedrohte sein Opfer an der Bundschuhstraße mit einem Messer (Symbolbild).

Der Räuber bedrohte sein Opfer an der Bundschuhstraße mit einem Messer (Symbolbild).

Dresden.Mit einem Messer hat ein Unbekannter am Mittwochabend einen jungen Mann an der Bundschuhstraße in Dresden-Johannstadt bedroht. Der Räuber forderte Zigaretten, Betäubungsmittel und Bargeld von dem 20-Jährigen, teilte die Polizei mit. Das Opfer übergab dem Mann Kleingeld und Kopfhörer im Wert von rund 170 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.