Weißeritzstraße

Räuber stehlen Handy und Bargeld in der Friedrichstadt

Es ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Es ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Dresden. Zwei unbekannte Räuber haben am Sonntagabend einen 40-jährigen Venezolaner überfallen. Der Mann war auf der Weißeritzstraße unterwegs, als ihm einer der Täter unvermittelt ein Messer an die Seite hielt. Ein zweiter Täter riss ihm das Handy aus der Hand und verlangte nach Bargeld.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Überfallene übergab 200 Euro, konnte aber verhindern, dass das Duo ihm auch noch seinen Rucksack entreißen konnte. Er hielt ihn fest und konnte so Passanten auf seine Situation aufmerksam machen. Die Räuber ergriffen die Flucht. Verletzungen erlitt der Mann keine, der Schaden beträgt rund 550 Euro. Es ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Von kcu

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen