Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Cockerwiese

„Querdenken“-Demo in Dresden für Mitte Dezember angemeldet

Bodo Schiffmann, Arzt und Aktivist der Querdenken-Bewegung, bei einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen in Schwerin.

Bodo Schiffmann, Arzt und Aktivist der Querdenken-Bewegung, bei einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen in Schwerin.

Dresden. Während Sachsen noch unter dem Eindruck der schwer aus dem Ruder gelaufenen „Querdenken“-Demonstration in Leipzig steht, will die Initiative in vier Wochen erneut in Dresden demonstrieren. Angemeldet sei die Demonstration von „Querdenken 351“ für den 12. Dezember auf der Cockerwiese, sagte ein Stadtsprecher am Freitag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Angaben zur Teilnehmerzahl wurden nicht gemacht. Da die derzeitige Coronaschutzverordnung bis Ende November gelte, sei auch keine Prognose möglich, betonte der Stadtsprecher. Die Landesregierung hatte nach der chaotischen "Querdenken"-Demonstration in Leipzig die Teilnehmerzahl bei Versammlung auf maximal 1000 Menschen begrenzt.

Erst Ende Oktober hatten mehrere Tausend Menschen auf dem Dresdner Theaterplatz gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Dabei hatte eine Vielzahl der Teilnehmer keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und Atteste oder Bescheinigungen vorgezeigt, die auf eine Befreiung der Maskenpflicht abstellten.

Von dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.