Newsletter „DNN Update“

Preise für Bus und Bahn in Dresden steigen drastisch

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

Inflation und steigende Personalkosten machen auch vor den Verkehrsbetrieben keinen Halt. Und das hat in Dresden ab dem 1. April kommenden Jahres spürbare Folgen. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) sieht sich gezwungen, kräftig an den Fahrkartenpreisen zu drehen. Waren die Steigerungen in den vergangenen Jahren noch relativ moderat ausgefallen, müssen Bus- und Bahnfahrer künftig deutlich tiefer in die Taschen greifen.

Der Verkehrsverbund Oberelbe erhöht zum 1. April die Preise für Bus und Bahn in und um Dresden.

Der Verkehrsverbund Oberelbe erhöht zum 1. April die Preise für Bus und Bahn in und um Dresden.

Und: Die deutliche Anhebung trifft nicht nur Gelegenheits-, sondern – anders als bisher – auch Stammkunden. Einfacher wird es so mit der Verkehrswende jedenfalls nicht. Jetzt lesen

 

Zitat des Tages

Wenn das Geld nicht kommt, dann werden wir sehr schnell darüber reden müssen, das Angebot zu reduzieren.

Burkhard Ehlen

Chef vom Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) über die Mitfinanzierung des ÖPNV durch den Freistaat

Die Corona-Nachrichten

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Corona-Zahlen: Unser Überblick für Dresden und Sachsen - Wie viele Menschen sind in Dresden und Sachsen mit Corona infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen für Ihre Region – laufend aktualisiert. Jetzt lesen

Corona in Dresden: Ein neuer Todesfall gemeldet: Dresden meldet am Donnerstag einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Die Erkrankungszahlen steigen weiter an. Jetzt lesen

 

Dresden und die Region

Ein Mann trägt Handschellen.

Die Dresdner Polizei bildet eine Sonderkommission und reagiert damit auf den starken Anstieg von Raubstraftaten, die von Gruppen aus Kindern und Jugendlichen begangen werden.

Sonderkommission in Dresden jagt junge Räuber

In Dresden ist die Zahl der Raubüberfälle deutlich gestiegen. Die Täter handeln meist in der Gruppe und sind jung. Die Polizei hat jetzt reagiert und eine Sonderkommission gebildet. Jetzt lesen

Unsere Leseempfehlungen

 

Aus unserem Netzwerk

Ein am RS-Virus erkrankter Patient liegt auf einer Kinderstation des Olgahospitals in Stuttgart.

Ein am RS-Virus erkrankter Patient liegt auf einer Kinderstation des Olgahospitals in Stuttgart.

Oberarzt schlägt Alarm: „Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können“

Die Lage auf den Intensivstationen der Kinderkliniken ist ohnehin schon lange prekär. Durch die Infektionswelle mit dem vor allem für Babys gefährlichen Erreger RSV droht der Kollaps. Jetzt lesen

 

Termine des Tages

10 Uhr: Die Deutsche Bahn eröffnet in Dresden einen Familienwartebereich und die modernisierte DB Lounge

11.40 Uhr bis 16.40 Uhr im Stundentakt: Timeride - Eine Zeitreise ins Barocke Dresden. Die Jahrhunderthochzeit 1719 mit Virtual Reality. Ort: Taschenberg 3, 01067 Dresden

17 Uhr bis 22 Uhr: Nacht der Sterne - Himmelsbeobachtung mit historischen und modernen Teleskopen auf dem Balkon des Kulturpalastes! Ort: Zentralbibliothek, Schloßstraße 2, 01067 Dresden

 

Wer heute wichtig wird

Streit ums gemeinsame Haus: Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder hat eine Klage gegen seine Ex-Frau Doris Schröder-Köpf verloren.

Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder (SPD). Heute verhandelt seine Partei in zweiter Instanz über seinen Ausschluss.

Die SPD Hannover verhandelt heute erneut über einen Parteiausschluss von Altkanzler Gerhard Schröder. Es geht dabei um dessen Beziehungen zu Wladimir Putin und russischen Energiekonzernen. Ein Parteiverfahren, bei dem der Ausschluss Schröders aus der SPD möglich wäre, hatten 17 Parteigliederungen wegen dessen engen Beziehungen zu Russland ins Rollen gebracht. In erster Instanz hatte die Schiedskommission des SPD-Unterbezirks Region Hannover entschieden, dass Schröder nicht gegen die Parteiordnung verstoßen habe.

Die Landesverbände Berlin, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg beantragten daraufhin die Berufung. Der Fall könnte auch noch in dritter Instanz vor der SPD-Bundesschiedskommission landen.

 

Gewusst wie – die Tipps für den Tag

 

Und dann waren da noch ...

Der Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz im Herzen des sächsischen Erzgebirges.

Der Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz im Herzen des sächsischen Erzgebirges.

... die kleinen Weihnachtsmärkte von Annaberg bis Quedlinburg: was sie zu bieten haben

Riesenandrang auf dem Dresdner Striezelmarkt und dem Leipziger Weihnachtsmarkt: Nach zwei Jahren Corona-Pause ist die Lust auf Glühwein und Kräppelchen enorm. Wer das Gedränge in den Großstädten meiden möchte – die LVZ hat Tipps für kleine, aber feine Weihnachtsmärkte in Mitteldeutschland. Jetzt lesen

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag

Ihre Christin Grödel

Stellvertretende Chefredakteurin

 

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Dirk Birgel: d.birgel@dnn.de

Und wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier tun: www.dnn.de/newsletter/

 

Hier geht‘s zur DNN-App

Exklusive News, Hintergründe und Meinungen immer schnell und rund um die Uhr!

iOS: Die DNN-App im App Store

Android: Die DNN-App bei Google Play

Hier geht's zum E-Paper der DNN

Die Zeitung von morgen schon am Abend lesen (Aktualisierung am Morgen) und mehrere Ausgaben handlich immer dabei.

iOS: Das E-Paper der DNN im App Store

Android: Das E-Paper der DNN bei Google Play

Mehr aus Dresden

 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen