Beamte in Alarmbereitschaft

Polizeieinsatz an der Uni: Unbekannter kündigt „Blutbad“ in der Bibliothek an

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden. Ein Zeitungsausschnitt an der Technischen Universität Dresden hat die Beamten am Freitag in Alarmbereitschaft versetzt: Auf dem Stück Papier kündigte ein Unbekannter handschriftlich an, am Mittag ein „Blutbad“ in der SLUB anrichten zu wollen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Ermittler analysierten das Schriftstück und vermuteten keine ernste Gefahr dahinter. Dennoch waren 15 Beamte bis 14 Uhr im Bereich der Universität vorsorglich im Einsatz. Am Ende bestätigte sich die Vermutung der Polizei und es passierte nichts. Trotzdem wird ein Verfahren wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten eingeleitet.

Von lml

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen