Autobahn

Polizei stoppt betrunkenen Fahrer auf der A 4 in Dresden

Der Alkoholtest zeigte zwar „nur“ 0,6 Promille, doch der Mann hatte „eindeutige Ausfallerscheinungen“ (Symbolbild).

Der Alkoholtest zeigte zwar „nur“ 0,6 Promille, doch der Mann hatte „eindeutige Ausfallerscheinungen“ (Symbolbild).

Dresden. Beamte der Autobahnpolizei haben in der Nacht zu Freitag einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Aufgefallen war den Polizisten der kurvige Fahrstil des 41-Jährigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Beamten stoppten den Mercedes Vito an der Abfahrt Neustadt und ließen den Fahrer pusten. Der Alkoholtest zeigte zwar „nur“ 0,6 Promille, doch der Mann hatte „eindeutige Ausfallerscheinungen“. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr angefertigt.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen