Dresden-Altstadt

Polizei stellt Graffitisprayer-Trio

Die drei jungen Männer müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten, nachdem sie eine Schallschutzwand mit Graffitis besprüht haben.

Die drei jungen Männer müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten, nachdem sie eine Schallschutzwand mit Graffitis besprüht haben.

Dresden. Am Sonntagabend hat die Polizei drei Graffitisprayer im Alter von 19 bis 23 Jahren im Bereich der Abfahrt Dresden-Altstadt auf frischer Tat gestellt. Das Trio hatte eine Schallschutzwand der Autobahn besprüht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach mehreren Zeugenhinweisen konnten Beamte der Wasserschutzpolizei die flüchtenden Männer auf der anderen Elbseite stellen. Sie hatten diverse Sprühutensilien dabei. Nach Angaben der Polizei ist die Höhe des Sachschadens noch unbekannt.

Die drei Deutschen müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Von lp

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen