Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Landtagsabgeordneter macht sich für Am Steinhübel stark

Petition soll für Sanierung von Kreisstraße im Westen von Dresden sorgen

Die Fahrbahn befindet sich in einem desolaten Zustand und ist teilweise nicht einmal drei Meter breit. (Symbolbild)

Die Fahrbahn befindet sich in einem desolaten Zustand und ist teilweise nicht einmal drei Meter breit. (Symbolbild)

Dresden. Der CDU-Landtagsabgeordnete Lars Rohwer hat eine Petition gestartet, die das Ziel der grundhaften Sanierung der Kreisstraße Am Steinhübel verfolgt. Die Straße verbindet das Gewerbegebiet Kesselsdorf mit Unkersdorf, das zur Dresdner Ortschaft Gompitz gehört. Die Fahrbahn befindet sich mit Schlaglöchern und defekten Randstreifen in einem desolaten Zustand und ist teilweise nicht einmal drei Meter breit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit dem zunehmenden Ausbau des Gewerbegebiets Kesselsdorf hat die Bedeutung der Kreisstraße laut Rohwer stark zugenommen. Insbesondere die Fahrer der Logistikunternehmen am Stadtrand würden die kurze Verbindung in die Ortsteile und nach Niederwartha zu schätzen wissen. „Die momentane Konstitution der Straße lässt weder sicheres Passieren des Begegnungsverkehrs noch einen sicheren Fuß- und Radverkehr zu“, heißt es im Petitionstext.

Das städtische Straßen- und Tiefbauamt kennt den Zustand der Fahrbahn und hat eine Vorplanung in Auftrag gegeben. Da es sich um eine Kreisstraße handelt, sei ein Planfeststellungsverfahren erforderlich. Finanzielle Mittel seien im Haushalt nicht eingestellt, es handele sich um eine Straße von geringerer Bedeutung für den gesamtstädtischen Verkehrsablauf, hieß es von Seiten der Verwaltung.

„Die Fachämter der Landeshauptstadt Dresden sehen keinen Anlass, die längst überfällige grundhafte Sanierung der Straße zu veranlassen“, begründete Rohwer seine Petition, die zum Ende des Jahres von 150 Unterstützern unterzeichnet worden war. Jetzt muss sich der Petitionsausschuss des Stadtrats mit dem Anliegen befassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von tbh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.