Leuben

Passant findet totes Baby in Dresden – Polizei ermittelt

Einsatzkräfte gehen vor Ort den ersten Ermittlungen nach.

Einsatzkräfte gehen vor Ort den ersten Ermittlungen nach.

Dresden. Nach dem Fund einer Babyleiche in einem Waldstück am Rosenschulweg in Leuben am Montagnachmittag ermitteln jetzt Staatsanwaltschaft und Polizei. Ein Passant hatte die Leiche des Säuglings gegen 14.15 Uhr entdeckt und die Polizei verständigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Todesursache und das Geschlecht seien derzeit unklar, sagte ein Polizeisprecher auf DNN-Anfrage. Über die Umstände des Fundes wollte sich der Sprecher aktuell nicht äußern. So bleibt etwa unklar, ob die Leiche bekleidet war oder nicht.

Die Polizei sperrte den Fundort ab und begann wenig später mit der Spurensicherung. Einsatzkräfte befragten Anwohner, die Rechtsmedizin war ebenfalls anwesend. Vor Ort fand eine erste Leichenschau statt, eine eingehende Obduktion soll zeitnah folgen, hieß es vom Polizeisprecher weiter.

Von lg und ffo

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen