Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Naußlitz

Partygäste attackieren Mitarbeiter der Polizeibehörde

Der Dienstwagen der Gemeindevollzugsdienst-Mitarbeiter wurde durch Flaschen beschädigt (Symbolbild).

Der Dienstwagen der Gemeindevollzugsdienst-Mitarbeiter wurde durch Flaschen beschädigt (Symbolbild).

Dresden.In der Nacht zu Sonnabend sind mehrere Mitarbeiter des gemeindlichen Vollzugsdienstes Dresden von Besuchern einer Feier angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die Ordnungshüter gegen 0.45 Uhr zur Kesselsdorfer Straße ausgerückt, nachdem Zeugen ruhestörenden Lärm und einen Verstoß gegen die Corona-Schutz-Verordnung gemeldet hatten. Vor Ort in Naußlitz wurden die Mitarbeiter der Polizeibehörde unvermittelt von etwa zehn Personen bedrängt. Um sich selbst zu schützen, mussten die Beamten Pfefferspray einsetzen. Daraufhin flüchteten einige Angreifer. Fünf blieben jedoch zurück und bewarfen das Dienstfahrzeug der Ordnungshüter mit Flaschen. Der Wagen wurde beschädigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erst mit Unterstützung weiterer Einsatzkräfte konnten die 21, 26, 27, 34 und 35 Jahre alten Tatverdächtigen gestellt werden. Dabei erlitt eine 25-jährige Mitarbeiterin des gemeindlichen Vollzugsdienstes leichte Verletzungen. Zwei der Angreifer waren durch das Pfefferspray leicht verletzt worden. Alle fünf Tatverdächtigen wurden in Gewahrsam genommen.

Von ttr

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.