Dresden-Gorbitz

Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tätern, die Eritreer beraubt haben

Diese zwei Unbekannten sollen einen Eritreer in Dresden-Gorbitz beraubt haben.

Diese zwei Unbekannten sollen einen Eritreer in Dresden-Gorbitz beraubt haben.

Dresden. Die Dresdner Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die Ende September 2017 einen damals 22-jährigen Eritreer in Dresden Gorbitz beraubt haben. Die beiden Täter fuhren demnach am 30. September gegen 23 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 6 nach Gorbitz. An der Haltestelle Julius-Vahlteich-Straße stiegen sie gemeinsam mit dem Geschädigten aus. Kurz darauf schlugen und traten sie ihn. Dabei zog einer der beiden dem Afrikaner das Portemonnaie aus der Hose und stahl zehn Euro Bargeld.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jetzt bittet die Polizei mithilfe eines Bildes, das eine Überwachungskamera in der Straßenbahn von den Tätern gemacht hat, die Öffentlichkeit um Mitwirkung bei der Suche. Die Ermittler fragen: Wer kennt die abgebildeten Personen? Wer kann Angaben zu ihren Identitäten oder ihren Aufenthaltsorten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351/ 483 22 33 entgegen.

Von uh

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen