Entscheid

OB-Wahl im Juni: Dresden sucht Wahlhelfer

Am 12. Juni wird in Dresden ein neuer Oberbürgermeister gewählt (Symbolbild)

Am 12. Juni wird in Dresden ein neuer Oberbürgermeister gewählt (Symbolbild)

Dresden. Für den reibungslosen Ablauf der Oberbürgermeisterwahl am 12. Juni sucht die Stadt Dresden aktuell über 4000 ehrenamtliche Wahlhelfer. Deren Aufgabe ist es, am Stichtag für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl zu sorgen, die Stimmen auszuzählen und das Wahlergebnis festzustellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Voraussetzung für das Ehrenamt sei ein Mindestalter von 18 Jahren am Wahltag und eine EU-Staatsbürgerschaft, teilte die Stadt in einer Pressemeldung mit. Außerdem müssten Interessenten wahlberechtigt sein und ihren Hauptwohnsitz seit mindestens drei Monaten in Dresden haben.

DNN-Special zur OB-Wahl

Am 12. Juni wählt Dresden einen neuen Oberbürgermeister. Alle Infos zum Entscheid finden Sie in unserem Special.

Je nach Funktion und Einsatz wird die Arbeit anschließend mit einem Erfrischungsgeld von 35 bis 65 Euro vergütet. Die Stadt sucht außerdem Reservekräfte, die kurzfristig einspringen können. Interessenten können sich ab sofort online auf der Webseite der Stadt oder telefonisch anmelden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Internet dresden.de/wahlhelfer

Kontakt0351/488 11 18

Von bw

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen