Newsletter „DNN Update“

Neue Stadtbahnwagen schon wieder in der Werkstatt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

mit Spannung wurden sie erwartet und mit großem Tamtam Ende November endlich in Betrieb genommen: die neuen Stadtbahnwagen der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). Doch so richtig in Schwung kommen die Bahnen bisher noch nicht. Nachdem die ersten beiden Exemplare bereits in der vergangenen Woche im Depot bleiben mussten, stehen sie nach einem kurzen Linienbetrieb am Wochenende schon wieder in der Werkstatt.

Derzeit fahren die neuen Stadtbahnwagen noch als Fahrschule durch die Stadt. Doch schon in Kürze könnten in sie erstmals Fahrgäste einsteigen.

Derzeit fahren die neuen Stadtbahnwagen noch als Fahrschule durch die Stadt. Doch schon in Kürze könnten in sie erstmals Fahrgäste einsteigen.

Kinderkrankheiten nennt man diese Startschwierigkeiten wohl. Dass zu Beginn immer mal wieder kleinere Mängel auftauchen, sei aber nicht ungewöhnlich, wie DVB-Sprecher Falk Lösch versichert. Schließlich befinde man sich ja noch im Probebetrieb. Bleibt zu hoffen, dass sich der Zustand alsbald stabilisiert. Jetzt lesen

 

Zitat des Tages

Die Fahrsicherheit ist durch die bisher festgestellten Mängel nicht gefährdet gewesen.

Falk Lösch

Sprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe, über die abermalige Zwangspause der neuen Stadtbahnwagen

Die Corona-Nachrichten

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Corona-Zahlen: Unser Überblick für Dresden und Sachsen - Wie viele Menschen sind in Dresden und Sachsen mit Corona infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen für Ihre Region – laufend aktualisiert. Jetzt lesen

Corona in Dresden: Stadt meldet neue Todesfälle: Dresden bleibt beim Thema Corona weiter deutlich unter den Durchschnittswerten von Deutschland und dem Freistaat Sachsen. Das Infektionsgeschehen verharrt auf einem moderaten Niveau. Jetzt lesen

Noch im Dezember: Bayern und Sachsen-Anhalt schaffen Maskenpflicht im ÖPNV ab: Bayern schafft als erstes Bundesland die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr ab. Ab dem 10. Dezember gilt dann lediglich eine Empfehlung zum Tragen der Schutzmaske. Kurze Zeit später zieht Sachsen-Anhalt nach. In Baden-Württemberg und NRW bleibt die Maskenpflicht. Jetzt lesen

Anstieg der Corona-Neuinfektionen: RKI meldet Inzidenz von 204,2: Die Corona-Inzidenz steigt an. Wie das Robert Koch-Institut meldet liegt der Wert am Dienstagmorgen bei 204,2. Am Vortag betrug die Inzidenz noch 195,1. Jetzt lesen

 

Dresden und die Region

Die Entwicklung der Dresdner Straßenbahnen über die Jahrzehnte in einem Bild.

Die Entwicklung der Dresdner Straßenbahnen über die Jahrzehnte in einem Bild.

Rollendes Kulturgut: DVB-Buch über die Geschichte der Dresdner Straßenbahn

Um die Geschichte und Gegenwart der Straßenbahn in Dresden geht es in dem Buch „Menschen. Motoren. Mobilität“, das die DVB herausgegeben haben. Es erzählt von den Anfängen der Straßenbahn im Ersten Weltkrieg über die Entwicklung der legendären „Hecht“-Wagen bis zu Provisorien in der DDR. Jetzt lesen

Unsere Leseempfehlungen

 

Aus unserem Netzwerk

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit (Archivbild)

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit (Archivbild)

„Klasse statt Masse“: So will Lauterbach die großen Probleme der Krankenhäuser lösen

Grundlegende Reformvorschläge sollen Deutschlands Krankenhäuser nach Willen von Gesundheitsminister Karl Lauterbach verändern. Die Vorschläge stellte der SPD-Politiker am heutigen Dienstag in einer Pressekonferenz vor. Es ging um nicht weniger als die Überwindung der Ökonomisierung des Systems „Krankenhaus“. Jetzt lesen

 

Termine des Tages

14 Uhr: Spatenstich für den Neubau des Deutschen Krebsforschungszentrums am Standort Dresden

17.30 Uhr: Stadtbezirksbeirat Blasewitz - In der öffentlichen Sitzung gibt Baubürgermeister Stephan Kühn Auskunft zum Ausbau der Loschwitzer Straße. Weitere Themen sind unter anderem die Beschaffung von Konferenztechnik, um die Sitzungen des Stadtbezirksbeirates als Livestream anbieten zu können, die Rekonstruktion des Fußweges von der Ermelstraße bis zur Eisenacher Straße und der Vorschlag an den Oberbürgermeister, auf der Rosenbergstraße in Höhe des Spielplatzes Rothermundpark einen Zebrastreifen einrichten zu lassen. Ort: Stadtbezirksamt, Ratssaal, Naumannstraße 5, 01309 Dresden

17.30 Uhr: Stadtbezirksbeirat Altstadt - In der öffentlichen Sitzung geht es um den Vorschlag des Stadtbezirksbeirates, für eine neue Verkehrsfläche zwischen Käthe-Kollwitz-Ufer und Florian-Geyer-Straße den Straßennamen Erna-Lincke-Straße zu vergeben. Weitere Themen sind unter anderem die Revitalisierung des Bahnhofs Mitte und das Hochhausleitbild der Landeshauptstadt. Ort: JohannStadthalle e. V., Große Halle, Holbeinstraße 68, 01307 Dresden

 

Wer heute wichtig wird

Der weltberühmte Tenor, Gastgeber und Stifter José Carreras bei der Gala 2019 – als er das letzte Mal live vor Ort dabei war.

Der weltberühmte Tenor, Gastgeber und Stifter José Carreras bei der Gala 2019 – als er das letzte Mal live vor Ort dabei war.

José Carreras Benefiz-Gala zu Gunsten der Deutschen José Carreras Leukämie Stiftung im Kampf gegen Leukämie findet heute zum 28. Mal statt. Die Stiftung fördert wissenschaftliche Forschungs-, Infrastruktur- und Sozialprojekte. Die Veranstaltung in der Media City Leipzig wird ab 20.15 Uhr live im MDR übertragen.

Carreras war selbst an Leukämie erkrankt und verfolgt nun das Ziel, die Krankheit für alle Betroffenen heilbar werden zu lassen.

 

Gewusst wie – die Tipps für den Tag

 

Und dann war da noch ...

Der Hersteller ruft künstliche Weintrauben zurück.

Der Hersteller ruft künstliche Weintrauben zurück.

... ein kurioser Rückruf: Dekotrauben wirken zu echt

Einen kuriosen Rückruf muss ein Hersteller von Dekoartikeln durchführen. Künstliche Weintrauben wirken so echt, dass insbesondere Kinder sie mit tatsächlichen Früchten verwechseln könnten - schlimmstenfalls mit lebensgefährlichen Folgen. Jetzt lesen

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag

Ihre Christin Grödel

Stellvertretende Chefredakteurin

 

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Dirk Birgel: d.birgel@dnn.de

Und wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier tun: www.dnn.de/newsletter/

 

Hier geht‘s zur DNN-App

Exklusive News, Hintergründe und Meinungen immer schnell und rund um die Uhr!

iOS: Die DNN-App im App Store

Android: Die DNN-App bei Google Play

Hier geht's zum E-Paper der DNN

Die Zeitung von morgen schon am Abend lesen (Aktualisierung am Morgen) und mehrere Ausgaben handlich immer dabei.

iOS: Das E-Paper der DNN im App Store

Android: Das E-Paper der DNN bei Google Play

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen