Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Spatenstich in Niedersedlitz

Neue Reihenhäuser mit eigenem Heizkraftwerk

Spatenstich in Niedersedlitz: Hier entstehen im Laufe des Jahres mehrere Reihenhäuser.

Spatenstich in Niedersedlitz: Hier entstehen im Laufe des Jahres mehrere Reihenhäuser.

Dresden. Die Werner Wohnbau GmbH startet derzeit mit den Bauarbeiten für neun Reihenhäuser an der Heidenauer Straße in Niedersedlitz. Der symbolische Spatenstich fand am Freitagnachmittag im Schneetreiben statt. Nun hoffen die Investoren auf ein baldiges Ende des erneuten Wintereinbruchs, damit die Bauarbeiten zügig vorangehen. Denn Ende des Jahres sollen die Bewohner in ihre neuen Häuser einziehen können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt werden acht Häuser verkauft, eins behält die GmbH als Musterhaus. „Aktuell laufen fünf Bauprojekte in Dresden und wir wollen weiter investieren“, sagt Verkaufsleiter Christian Saur. Bis auf eins sind bereits alle Reihenhäuser verkauft. Über drei Etagen erstreckt sich eine Wohnfläche mit 145 Quadratmetern inklusive Terrasse.

Aufgeteilt wird die Fläche auf fünfeinhalb Zimmer. Das Besondere ist, dass die Häuser über eine gemeinsame Technikzentrale verfügen. „Das kann man sich wie ein kleines Nahversorgungszentrum vorstellen“, erklärt Saur. Mittels eines Blockheizkraftwerkes werden die Häuser beheizt, was Energie und Kosten spart. „Bei einer Fläche von 145 Quadratmetern müssen die Besitzer mit gerade einmal 190 Euro Nebenkosten rechnen“, sagt Saur. In den nächsten zwei Wochen beginnen die Tiefbauarbeiten.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.