Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Information und Aufklärung

Neue interaktive Webseite zum Thema Depression

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Dresden.Die Erkrankung Depression belastet Partnerschaft, Familie, Freunde und natürlich die Betroffenen in hohem Maße. Oft wissen Erkrankte nicht, wo sie Hilfe bekommen und zögern aus verschiedensten Gründen, sich professionelle Beratung und Betreuung zu suchen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für solche Fälle hat das Deutsche Bündnis gegen Depression e.V. eine neue interaktive und multimediale Aufklärungs-Webseite über Depression eingerichtet. Auf der Seite können Betroffene und Angehörige in eigenen Beiträgen über ihre Erfahrungen mit Depression berichten und der Erkrankung so eine Stimme geben. Die Betroffenen können für die Website schriftliche Erfahrungsberichte oder Audio- und Video-Dateien einreichen. „Wir wollen einen offenen Umgang mit Depression fördern und so Verständnis wecken für die Erkrankung, die für Außenstehende oft schwer greifbar ist“ erklären die Initiatoren des Projekts Michaela Kirst und Axel Schmidt. Ergänzt werden die sehr persönlichen Einblicke durch kurze Experten-Videos. Diese enthalten die wichtigsten Informationen über Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Depression.

Das Dresdner Bündnis gegen Depression e.V. unterstütz die Idee hinter der Webseite und ermutigt Erkrankte, sich dort zu informieren und auszutauschen.

Die Erfahrungsberichte der Betroffenen und die Experten-Clips sind unter www.die-mitte-der-nacht.de auffindbar. Dort können an Depression erkrankte Menschen auch eigene Erfahrungsberichte hochladen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.