Notfallversorgung

Neue Bereitschaftspraxis am Städtischen Klinikum Dresden

Bereitschaftspraxen dienen der Behandlung von Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Beschwerden (Symbolbild).

Bereitschaftspraxen dienen der Behandlung von Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Beschwerden (Symbolbild).

Dresden. Das Städtische Klinikum Neustadt eröffnet am Samstag eine Bereitschaftspraxis mit einem allgemeinmedizinischen Behandlungsbereich. In Dresden gibt es damit zusätzlich zu den Bereitschaftspraxen an der Uniklinik und am Klinikum Friedrichstadt nun eine dritte feste Anlaufstelle für Patienten, wenn außerhalb der üblichen Sprechzeiten von Arztpraxen Behandlungsbedarf besteht. Der allgemeinmedizinische Behandlungsbereich am Städtischen Klinikum ist zukünftig an den Wochenenden sowie an Feier- und Brückentagen von 9 bis 13 Uhr im Dienst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereitschaftspraxen dienen der Behandlung von Patienten mit nicht lebensbedrohlichen Beschwerden, die normalerweise tagsüber eine Arztpraxis aufsuchen würden, aber deren Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Wochentag warten kann.

Eine Übersicht aller Bereitschaftspraxen mit Öffnungszeiten und Adressen im Internet auf kvsachsen.de unter Bürger > Bereitschaftspraxen und -sprechstunden Ihrer Region.

Von as

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen