Zschertnitz

Nach Raub mit Pfefferspray: Mutmaßlicher Täter festgenommen

Alarmierte Beamte stellten den Mann in der Nähe des Tatorts (Symbolbild).

Alarmierte Beamte stellten den Mann in der Nähe des Tatorts (Symbolbild).

Dresden. Nach einem Raub in der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten einen 22-Jährigen vorläufig festgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann verletzte einen 48-Jährigen in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Michelangelostraße mit Pfefferspray und raubte ihm 180 Euro. Alarmierte Polizisten konnten den 22-Jährigen wenig später im Umfeld stellen. Er hatte das Bargeld und die Spraydose bei sich. Die Beamten ermitteln wegen Raubes.

Von lg

Mehr aus Dresden

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen