Nachhol-Kurse

Nach Corona-Pause: Dresdens Grundschüler lernen schwimmen

Dresdner Grundschüler können nach dem Corona-bedingten Lockdown nun endlich (weiter) schwimmen lernen (Symbolbild).

Dresdner Grundschüler können nach dem Corona-bedingten Lockdown nun endlich (weiter) schwimmen lernen (Symbolbild).

Dresden. Mit den kommenden Lockerungen der Corona-Regeln werden in Dresden wieder Schwimmlernkurse stattfinden. Die Stadt Dresden will zusammen mit der Dresdner Bäder GmbH kostenlose Kurse anbieten, teilte sie mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hintergrund ist, dass durch die Corona-Pandemie während des Schuljahres 2020/2021 kein Schwimmunterricht stattfinden konnte. Aus diesem Grund können Zweitklässler bislang nicht schwimmen. Dieses Defizit wollen die Bäder als auch die Stadt schnellstmöglich ausgleichen, heißt es in der Mitteilung.

Schwimmlehrer als auch Schüler seien bereits informiert. Der Unterricht soll zwei bis drei Mal pro Woche stattfinden. Pro Kurs sind bis zu 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer geplant. Beginn des ersten Unterrichts ist schon am Montag. Die Stadt verzeichnet bereits zahlreiche Voranmeldungen. „Die Anmeldezahlen zeigen, dass dieses Programm dringend notwendig ist. Es muss das Ziel sein, Versäumtes nachzuholen“, sagte Dresdens Sportbürgermeister Peter Lames.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken