Dresden-Mickten

Mutmaßliche Giftköder entdeckt

Vier mit Tabletten versetzte Hackfleischbällchen sind in einem Kleingartenverein entdeckt worden. (Symbolfoto)

Vier mit Tabletten versetzte Hackfleischbällchen sind in einem Kleingartenverein entdeckt worden. (Symbolfoto)

Dresden. In einem Kleingartenverein an der Tichatscheckstraße hat eine Frau vier Hackfleischbällchen gefunden, die offenkundig mit Tabletten versetzen worden waren. Daraufhin rückten Beamte der Dresdner Polizei an, stellten die mutmaßlichen Giftködern sicher und prüfen nunmehr, um welche Tabletten es sich handelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde eingeleitet. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können. Informationen werden bei der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen genommen.

Von mb

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen