Sonnenstrahl e.V.

Mehr Platz für Eltern krebskranker Kinder

Vorstand Andreas Führlich gibt dem neuen Elternzimmer den letzten Schliff.

Vorstand Andreas Führlich gibt dem neuen Elternzimmer den letzten Schliff.

Dresden. Vor vier Jahren nahm die Dresdner Uniklinik noch durchschnittlich 60 bis 80 neu an Krebs erkrankte Kinder auf, inzwischen sind es 100. Damit steigt auch der Bedarf an Familienzimmern. Denn die Eltern der kleinen Patienten können die meiste Zeit der Therapie ganz in der Nähe der Klinik wohnen. „Oft wohnt die Mutter während der Behandlung des Kindes hier. Am Wochenende und in den Ferien kommen der Vater und Geschwisterkinder dazu“, erzählt Andreas Führlich. Er ist der Vorstandsvorsitzende des Vereins Sonnenstrahl e.V., welcher Spenden für neue Elternzimmer sammelte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hohe Spendenbereitschaft

Am Donnerstag konnten zwei neue Elternzimmer und ein Beratungsraum eingeweiht werden. Insgesamt gibt es nun elf Zimmer mit 21 Betten und neun möglichen Aufbettungen in der Elternvilla „Sonnenstrahl“ an der Goetheallee 13. Die Familien können dort kostenlos übernachten, einen Betrag von 20 Euro pro Nacht übernimmt die Krankenkasse, die weiteren Kosten der Verein. 100 000 Euro waren für den Ausbau des Dachgeschosses notwendig. Finanziert wurden diese aus Rücklagen und Spenden. Für die Möblierung startete der Verein eine Online-Spendensammlung und in kürzester Zeit kamen 7000 Euro zusammen. Auch Helma Orosz, Schirmherrin vom Sonnenstrahl e.V., kam zur feierlichen Einweihung der Zimmer und freute sich vor allem über die große Spendenbereitschaft: „Jede Position auf unserer Liste – vom Sofa bis zur Müslischale – fand einen Sponsor. 43 Spender haben sich beteiligt“.

Benefizkonzert in der Kreuzkirche

Damit auch künftige Investitionen mit Spenden finanziert werden können, wird es am 9. März ein Benefizkonzert in der Kreuzkirche geben, unter anderem mit der Band Stilbruch. Bereits zum 20. Mal wird dort Geld für die sozialpsychologische Arbeit gesammelt. Karten gibt es ab 14 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Alle Einnahmen des Ticketsverkauf kommen dem Sonnenstrahl e.V. zugute.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Lisa-Marie Leuteritz

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken