Festnahme

Maskenverweigerin wird am Hauptbahnhof kontrolliert und kommt ins Gefängnis

Maskenverweigerin wird von der Polizei kontrolliert und einem Richter vorgeführt.

Maskenverweigerin wird von der Polizei kontrolliert und einem Richter vorgeführt.

Dresden. Am Samstagmorgen kontrollierten Bundespolizisten eine Frau am Hauptbahnhof Dresden. Die 37-jährige Deutsche war durch die Staatsanwaltschaft Dresden wegen Beleidigung und dem Nichterscheinen zur Hauptverhandlung zur Festnahme ausgeschrieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Als die Frau am Amtsgericht Dresden einem Richter vorgeführt wurde, weigerte sie sich kategorisch, eine Maske zu tragen. Nebenbei wurde sie abermals verbal ausfällig. Die zuständige Richterin setzte den Haftbefehl in Vollzug. Somit wurde die Angeklagte in die Justizvollzugsanstalt Chemnitz gebracht.

Von SP

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen