Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden

LKW-Unfall: A14 Richtung Dresden gesperrt

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden .Nachdem es nach einem Unfall auf der Autobahn 14 in Richtung Dresden zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr kam, ist die Strecke wieder freigegeben worden. Ein Lkw-Fahrer hatte in der Nacht zu Mittwoch die Mittelleitplanke auf die Fahrbahn geschoben, wie die Polizei in Leipzig mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann alkoholisiert. Er war in Richtung Magdeburg unterwegs, als er bei Leipzig Nord in einer Baustelle nach links abkam. Er fuhr gegen die mobile Mittelleitplanke, die gegen ein Auto auf der Gegenfahrbahn krachte. Verletzt wurde niemand. Eine Spezialfirma musste das Problem beheben. Nach ein paar Stunden konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.