Gewalttat

Leiche an St. Petersburger Straße – Blutspur führt zum Pirnaischen Platz

In einem Mehrfamilienhaus an der St. Petersburger Straße wurde die Leiche eines Mannes gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

In einem Mehrfamilienhaus an der St. Petersburger Straße wurde die Leiche eines Mannes gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

Dresden. Die Dresdner Polizei hat den Leichnam eines Mannes in einer Wohnung an der St. Petersburger Straße gefunden. Wie die Staatsanwaltschaft informiert, handelt es sich wahrscheinlich um den 54-jährigen Mieter der Wohnung. Aufgrund seiner Verletzungen muss davon ausgegangen werden, dass der Algerier eines gewaltsamen Todes starb.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Hausbewohner hatte Blutspuren im Flur des Mehrfamilienhauses entdeckt und Hilfe geholt. Gegen 3.40 wurde dann der Mann leblos in der Wohnung aufgefunden. Ein Arzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Morduntersuchungskommission der Dresdner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Rechtsmediziner ist hinzugezogen worden. Sie untersuchen derzeit die Todesumstände. Zum genauen Hergang der Tat gibt es deshalb momentan noch keine Angaben. Auch zu den Verletzungen am Leichnam will die Staatsanwaltschaft auf Anfrage nichts sagen. Laut Polizei handelt es sich bei dem 54-Jährigen um den alleinigen Mieter der Wohnung.

Aufgrund der Spurenlage am Tatort gehen die Ermittler davon aus, dass der derzeit unbekannte Täter Verletzungen davongetragen hat. Es fanden sich Blutspuren, die aus dem Haus heraus bis zu einer Haltestelle am Pirnaischen Platz führten. Es wird vermutet, dass es sich um das Blut des Täters handelt. Die Polizei hat diese Spur mit Suchhunden untersucht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann nähere Angaben zu dem Sachverhalt machen? Wem ist am Donnerstagmorgen im Stadtgebiet insbesondere in einer Straßenbahn oder einem Bus eine Person mit augenscheinlichen Verletzungen oder einer blutenden Wunde aufgefallen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Laut den Beamten wird die Leiche derzeit obduziert, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

Von uh

Mehr aus Dresden

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen