Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Kleinpestitz

Ladendieb besprüht Mitarbeiter mit Pfefferspray

Symbolbild

Symbolbild

Dresden.Am Donnerstag haben Polizisten einen mutmaßlichen Ladendieb festgenommen, der zuvor einen Mitarbeiter eines Geschäfts an der Cämmerswalder Straße verletzt hatte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 20-jährige Tatverdächtige hatte Waren in seinem Rucksack verschwinden lassen und wollte das Geschäft ohne Bezahlung verlassen. Als sich ihm der 55-jährige Mitarbeiter in den Weg stellte, schlug und trat er ihn. Schließlich besprühte er ihn mit Pfefferspray.

Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.Alarmierte Polizisten nahmen den 20-Jährigen fest. Sie ermitteln wegen räuberischen Diebstahls gegen den Deutschen.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.