Zoo Dresden

Koala-Weibchen Sydney trägt Jungtier im Beutel

Das Koala-Weibchen Sydney trägt Nachwuchs im Beutel.

Das Koala-Weibchen Sydney trägt Nachwuchs im Beutel.

Dresden. Nachwuchs im Dresdner Zoo: Das Koala-Weibchen Sydney, das erst vor knapp zwei Monaten ihr neues Zuhause in der Landeshauptstadt bezogen hat, trägt seit etwa vier Tagen ein kleines Jungtier in ihrem Beutel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beutel ist leicht geschwollen

Beobachtet hätte man die Geburt zwar nicht, aber alle Zeichen deuten darauf hin, dass man von Zuwachs in der Koala-Familie sprechen kann, so Revierleiter Olaf Lohnitz. Sydney verhält sich anders, ist zurückhaltender und nicht mehr so kontaktfreudig. Auch der Beutel ist – aus der Nähe betrachtet – leicht geschwollen.

Bevor die Besucher das Jungtier zu sehen bekommen, dauert es noch eine ganze Weile. Die sogenannte Beutelträchtigkeit dauert noch etwa sechs Monate. Der Vater Mullaya wird mit dem Nachwuchs nichts zu tun haben. Er wurde nur für kurze Zeit, als Sydney eindeutiges Interesse zeigte, zur Paarung zu ihr gelassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Entwicklung beobachten

Ob das Jungtier sich gut entwickelt und der Beutel dicker wird, werden die kommenden Wochen zeigen. Wenn alles klappt, kann der Koala-Nachwuchs zur Weihnachtszeit von den Zoo-Gängern besucht werden.

Von mb

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken