Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nationalfeiertag

Klingelnde Kassen – Tschechische Touristen eroberten am Montag Dresden

Einkaufswahn zum Montag in der Dresdner Centrum-Galerie.

Einkaufswahn zum Montag in der Dresdner Centrum-Galerie.

Dresden.Wer am Montag seinen angestammten Parkplatz in der Dresdner Innenstadt ansteuern wollte, musste sicher mehrmals tief durchatmen. Lange Schlangen vor den Parkhäusern und an den Ladenkassen: Zahlreiche Nachbarn nutzten den tschechischen Nationalfeiertag, um in Dresden ausgiebig shoppen zu gehen. „Gefühlt sind es 50 Prozent tschechische Besucher“, sagte Jürgen Wolf, Chef der Centrum Galerie, gegenüber den DNN.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch für das Team des Einkaufszentrums ist der Ansturm nicht neu. „Für uns ist wichtig, dass der Service stimmt. Deshalb haben wir an diesem Tag eine tschechisch sprechende Hostess im Haus, an die sich die Besucher wenden können“, sagt Wolf.

Das ist dann auch schon alles, was an diesem Tag anders ist, denn: „Die Leute kommen ja nicht wegen uns, sondern zum Einkaufen“, sagt der Galerie-Chef. Auch am Abend walzte eine größere Blechlawine als sonst durch die Stadt, inklusive zahlloser prall gefüllter Shoppingtüten.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.