Dresden-Dölzschen

Kleintransporter fährt in Skoda – zwei Schwerverletzte

Die beiden Fahrzeuge schleuderten durch einen Zaun und blieben auf einer Brachfläche stehen.

Die beiden Fahrzeuge schleuderten durch einen Zaun und blieben auf einer Brachfläche stehen.

Dresden. Am Freitag sind gegen 16.15 Uhr auf der Kreuzung Wurgwitzer Straße/Jochhöh zwei Autos zusammengestoßen. Der Fahrer eines Skodas wollte auf die Wurgwitzer Straße auffahren. Dabei übersah er vermutlich einen aus Pesterwitz kommenden Mercedes-Kleintransporter Sprinter. Der Transporterfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem Skoda in die Beifahrerseite. Beide Fahrzeuge schleuderten durch einen Wildzaun und landeten auf einer Brachfläche. Der Skodafahrer und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Kameraden der Feuerwache Löbtau hatten die Beifahrerin aus dem Wagen befreien müssen. Der Transporterfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung war zeitweise gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von halk/ttr

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen