Newsletter „DNN Update“

Kauft Dresden noch Bio?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

steigende Preise, explodierende Energiekosten: In den Portemonnaies der Verbraucher landet immer weniger Geld. Doch wofür wird es ausgegeben, an welchen Ecken und Enden gespart? Das wollte auch DNN-Praktikantin Elisabeth Marx wissen und hat sich besonders den Bio-Markt angeschaut, gelten die Produkte doch als teurer als konventionelle Lebensmittel.

„Denns Biomarkt“ kommt gut durch die Krise.

„Denns Biomarkt“ kommt gut durch die Krise.

„Wir sparen lieber beim Heizen und am Benzin- und Wasserverbrauch als an gutem, nachhaltigem Essen“, findet ein Ehepaar, das sie bei der Verbrauchergemeinschaft in Strehlen getroffen hat. Doch sehen das alle so? Eine Umfrage in Dresdens Bio-Szene. Jetzt lesen

 

Zitat des Tages

Es ist oberste Priorität, Lehre und Forschung im größtmöglichen Umfang aufrechtzuerhalten sowie die Präsenzlehre sicherzustellen.

Benjamin Griebe

Sprecher der TU Dresden, über gestiegene Energiekosten und die Herausforderungen der Universität

Die Corona-Nachrichten

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Corona-Zahlen: Unser Überblick für Dresden und Sachsen - Wie viele Menschen sind in Dresden und Sachsen mit Corona infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen für Ihre Region – laufend aktualisiert. Jetzt lesen

Corona in Dresden: Inzidenz klettert über 400: Die Dresdner Inzidenz hat am Freitag die 400 übersprungen – das erste Mal seit Anfang August. Außerdem gibt es wieder viele Krankenhauspatienten mit Corona. Jetzt lesen

Lauterbach: „Befinden uns ganz klar am Beginn einer Herbst- und Winterwelle“: Die Corona-Zahlen schnellen rasant in die Höhe, die Sorgen wachsen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat nun eindringlich vor einer neuen Welle gewarnt. Um die aktuelle Entwicklung zu bremsen, hat er einen Vier-Punkte-Plan vorgestellt. Jetzt lesen

Paxlovid: Was Sie über die Anti-Corona-Pille wissen müssen – und für wen sie geeignet ist: Paxlovid gilt als vielversprechendes Medikament gegen schwere Covid-19-Verläufe. Doch nicht für jede und jeden kommt es infrage. Wir erklären, für wen die Anti-Corona-Pille geeignet ist, wie sie wirkt, und warum sie kein Ersatz für die Impfungen ist. Jetzt lesen

 

Dresden und die Region

Sandra Maria Huimann verkörpert das namensgebende Aschenbrödel. Das Erfolgsmusical kommt 2023 bereits zum vierten Mal nach Moritzburg.

Sandra Maria Huimann verkörpert das namensgebende Aschenbrödel. Das Erfolgsmusical kommt 2023 bereits zum vierten Mal nach Moritzburg.

Landesbühnen Sachsen starten Vorverkauf für Aschenbrödel und Co.

Ab dem 1. Oktober können Theater- und Musicalfreunde Tickets für die Felsenbühnen-Festspiele 2023 ergattern. Auch das Erfolgsmusical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ kehrt zurück nach Moritzburg. Jetzt lesen

Unsere Leseempfehlungen

 

Aus unserem Netzwerk

Das von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik via AP veröffentlichte Bild zeigt den von Moskau ernannte Leiter der Region Cherson, Wladimir Saldo (l-r), den von Moskau ernannte Leiter der Region Saporischschja, Jewgeni Balizkij, Wladimir Putin (M), Präsident von Russland, Denis Puschilin, Leiter der Volksrepublik Donezk, und Leonid Pasechnik, Leiter der selbsternannten Volksrepublik Luhansk, während einer Zeremonie zur Unterzeichnung der Verträge über den Beitritt von vier ukrainischen Regionen zu Russland im Kreml.

Das von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik via AP veröffentlichte Bild zeigt den von Moskau ernannte Leiter der Region Cherson, Wladimir Saldo (l-r), den von Moskau ernannte Leiter der Region Saporischschja, Jewgeni Balizkij, Wladimir Putin (M), Präsident von Russland, Denis Puschilin, Leiter der Volksrepublik Donezk, und Leonid Pasechnik, Leiter der selbsternannten Volksrepublik Luhansk, während einer Zeremonie zur Unterzeichnung der Verträge über den Beitritt von vier ukrainischen Regionen zu Russland im Kreml.

Wie sich Putin den Osten der Ukraine einverleibt

In der eigenen Lesart verteidigt Russland nun eigenes Staatsgebiet, wenn es in der Ostukraine Krieg führt. Am Dienstag soll die Eingliederung der vier Regionen, die nach internationalem Recht zur Ukraine gehören, offizielle Gültigkeit erlangen. Jetzt lesen

 

Die „DNN am Sonntag“ gibt‘s nur digital – was morgen drinsteht

DNN am Sonntag 1.10.22

DNN am Sonntag 1.10.22

Auch diesen Sonntag haben die Dresdner Neuesten Nachrichten für Sie ein E-Paper-Magazin, unter anderem mit Hintergrundberichten zu Themen der vergangenen Woche. Schauen Sie doch mal rein. Viel Spaß beim Lesen!

Zum E-Paper der DNN geht es hier und wie sie das E-Paper als App aufs Smartphone oder Tablet bekommen, erfahren Sie am Ende dieses Newsletters.

 

Termine am Wochenende

Sonnabend 9 bis 16 Uhr: Trödelmarkt mit Biergarten - Großer Hallentrödelmarkt auf 800 Quadratmetern , dazu Trödelmarkt auf dem Außengelände - mit Biergarten. Möbel, Trödel, Lampen, hunderte Trödel-Kisten, DDR-Nostalgie aller Art, Haushaltwaren, Schallplatten uvm. Kostenfreie Parkplätze Ort: Altes Heizhaus, Stetzscher Str. 4-6, 01097 Dresden

Sonnabend und Sonntag, 10 bis 18 Uhr: Hochzeitsmesse in Dresden - Die Messe JAwort in Dresden ist Sachsens größte und inspirierende Hochzeitsmesse. Zahlreiche ausgesuchte Aussteller präsentieren auf der JAwort Hochzeitsmesse Dresden ihre Produkte und Dienstleistungen, zeigen ihr Talent und teilen ihre Erfahrungen und ihr Wissen. Ort: Messe Dresden, Messering 6, 01067 Dresden

Sonnabend bis Montag: Schlossfest in Freital - Vom 01. bis 03. Oktober jeweils 10-19 Uhr. Schlossfest auf Schloss Burgk: Es erwartet Sie auf der fast 500 Jahre alten Anlage vor den Toren von Dresden Zirkus, Zauber und Zeitmaschine. Handwerker bieten ihre Waren feil. Es gibt reichlich zu essen und zu trinken, versprechen die Veranstalter. Eintritt 8 Euro. Ort: Schloss Burgk, Altburgk 61, 01705 Freital

Sonnabend, Sontag und Montag: Dresdner Herbstmarkt - Kleiner Keramikmarkt, Livemusik und mehr. Ort: Neumarkt, 01067 Dresden

Sonnabend 14 Uhr: Dynamo in Bayreuth - 3. Liga, 10. Spieltag. Dynamo Dresden geht als Favorit in das Punktspiel bei der Spielvereinigung Bayreuth. Doch wie sagte Trainer Markus Anfang : „Das Spiel muss erst noch gespielt werden“.

Sonnabend, 20 Uhr: Ü40-Party - Die Party für alle Junggebliebenen und Feierfreudigen in den Blauen Salon des Parkhotels. Ort: Blauer Salon Dresden, Bautzner Landstraße 7, Dresden

Sonntag, 16 Uhr: Salsa-Tanzabend in der Saloppe - Mit der Sonne im Herzen, Musik im Blut und einem eisgekühlten Mojito in der Hand erwacht in der Saloppe ein fantastisches Rendezvous zwischen tanzenden Menschen. Getanzt wird u.a. Salsa, Bachata oder Kizomba. Die Veranstaltung findet auf der Terrasse bzw. im Tanzraum statt. Ort: Saloppe, Brockhausstraße 1, 01099 Dresden Eintritt frei.

Sonntag, 22 Uhr: Hexensabbat - „Von Giften, Geistern und Dämonen“. Ein Stadtrundgang mit der schwarzen Gräfin, die bei Hofe hinter vorgehaltener Hand als Giftmischerin und Kupplerin verschrien, ist. Treffpunkt: Martin-Luther-Denkmal, Neumarkt, 01067 Dresden. Tickets gibt es hier

Montag, 10 Uhr: Feierstunde anlässlich des Tages der Deutschen Einheit im Sächsischen Landtag

Montag 14bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür im Landtag - Traditionell zum Tag der Deutschen Einheit. Unter anderem zeigen die Landesverkehrswacht Sachsen und viele sächsische Verkehrswachten den Besuchern, wie Unfälle vermieden werden. Ort: Sächsischer Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz, 01067 Dresden

 

Was heute wichtig wird

Am ersten Oktoberwochenende richtet der Freistaat Thüringen in seiner Landeshauptstadt Erfurt die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit (03.10.) aus. Diese finden seit 1990 immer in dem Land statt, das im entsprechenden Jahr den Vorsitz im Bundesrat innehat.

 

Gewusst wie – die Tipps für den Tag

 

Und dann war da noch ...

... das große Bullshit-Bigo zum Semesterstart der Erstis

In diesen Tagen beginnt das Wintersemester. Das heißt für ganz viele: Ersti-Woche! MADS-Autorin Ella hat ein Bullshit-Bingo mit den Standard-Sätzen der Uni-Neulinge zusammengestellt. Jetzt lesen

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag

Ihre Christin Grödel

Stellvertretende Chefredakteurin

 

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Dirk Birgel: d.birgel@dnn.de

Und wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier tun: www.dnn.de/newsletter/

 

Hier geht‘s zur DNN-App

Exklusive News, Hintergründe und Meinungen immer schnell und rund um die Uhr!

iOS: Die DNN-App im App Store

Android: Die DNN-App bei Google Play

Hier geht's zum E-Paper der DNN

Die Zeitung von morgen schon am Abend lesen (Aktualisierung am Morgen) und mehrere Ausgaben handlich immer dabei.

iOS: Das E-Paper der DNN im App Store

Android: Das E-Paper der DNN bei Google Play

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken