Gruna

Katze in Dresden misshandelt und ausgesetzt – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht Zeugen (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht Zeugen (Symbolbild).

Dresden. Eine junge Katze ist in Dresden von Tierquälern misshandelt und an der Rosenbergstraße in Dresden-Gruna ausgesetzt worden. Eine Anwohnerin fand das Tier bereits vergangenen Mittwoch gegen 20.15 Uhr in einem Karton, der auf einer Bank neben einem Hochhaus abgestellt worden war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Katze kam in Obhut der Tierrettung. Eine Tierärztin stellte fest, dass der Stubentiger schwer misshandelt worden war. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht Zeugen. Wer hat beobachtet, wie das Paket auf der Bank abgestellt worden ist? Auch Hinweise zu möglichen Misshandlungen von Katzen und anderen Tieren nimmt die Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen