Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Länderbahn

Kabeldiebstahl: trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau fahren verspätet oder fallen aus

Die trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau können nicht planmäßig fahren.

Die trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau können nicht planmäßig fahren.

Dresden/Zittau.Auf der Strecke zwischen Dresden und Zittau kommt es derzeit zu erheblichen Verspätungen und teilweisen Ausfällen der trilex-Züge. Das teilte die Länderbahn am Donnerstag mit. Grund ist laut Sprecher Jörg Puchmüller ein enormer Kabeldiebstahl, durch den zahlreiche Bahnanlagen im Raum Zittau gestört sind – darunter auch das Stellwerk Zittau und mehrere Bahnübergänge.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bedarfsweise wird ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Züge verkehren im Raum Zittau mit stark verminderter Geschwindigkeit und zum Teil auf Sicht. Der Infrastrukturbetreiber DB Netz hat bereits mit der Instandsetzung begonnen, diese wird allerdings noch bis mindestens Freitag andauern. Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt auf den bekannten Informationskanälen zur aktuellen betrieblichen Lage zu informieren.

Von DNN

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.