Stadtentwicklung

Jury für Ideenwettbewerb zum Königsufer und Neustädter Markt steht

Die städtebaulichen Pläne für das Dresdner Königsufer und den Neustädter Markt nehmen Gestalt an. Gegenüber vom Goldenen Reiter sollen neue Gebäude entstehen.

Die städtebaulichen Pläne für das Dresdner Königsufer und den Neustädter Markt nehmen Gestalt an. Gegenüber vom Goldenen Reiter sollen neue Gebäude entstehen.

Dresden. Das Preisgericht für den städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb zum Königsufer und Neustädter Markt ist komplett. Zwei Stadträte haben in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften die beiden Vertreter der Bürger ausgelost. Sechs Frauen und 24 Männer hatten sich beworben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit Christian Steinborn und Stefan Schneider können erstmals Bürger in der Jury für den städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb zum Königsufer und Neustädter Markt direkt mitwirken. "Damit wollen wir Wissen, Erwartungen und Wünsche aus der Dresdner Bevölkerung schon von Anfang an in den Planungsprozess einfließen lassen“, stellt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain fest. Die erste Sitzung der Jury findet am 23. April statt. Im August sollen die eingereichten Entwürfe zur Gestaltung der Orte ausgestellt werden.

Von tg

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken