Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gefährderansprache

Jugendlicher Dresdner posiert mit Waffe im Netz

Nach einem Zeugenhinweis suchten Beamte den Teenager in der Neustadt auf (Symbolbild).

Nach einem Zeugenhinweis suchten Beamte den Teenager in der Neustadt auf (Symbolbild).

Dresden.Die Dresdner Polizei musste in der Nacht zu Donnerstag einen 17-Jährigen darüber belehren, dass Waffen in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben. Der Jugendliche hatte Fotos von sich mit einer Waffe in sozialen Netzwerken hochgeladen. Garniert waren die Bilder mit Drohbotschaften.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach einem Zeugenhinweis suchten Beamte den Teenager in der Neustadt auf und führten gegen 2 Uhr in der Nacht eine Gefährderansprache durch. Bei der Kontrolle des 17-Jährigen fand sich zudem eine Softairwaffe.

Von fkä

Mehr aus Dresden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.