Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Tiere

Im Zoo Dresden gilt wieder die 3G-Regel

Um die Erdmännchen sehen zu können, müssen Interessierte geimpft, genesen oder negativ getestet sei.

Um die Erdmännchen sehen zu können, müssen Interessierte geimpft, genesen oder negativ getestet sei.

Dresden.Seit Sonnabend gilt im Dresdner Zoo wieder die 3G-Regel. Besucher müssen am Eingang nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder negativ auf das Coronavirus getestet sind. Kinder im Alter bis sechs Jahre, jene die noch nicht in der Schule sind oder dort regelmäßig getestet werden, müssen den Nachweis nicht erbringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zum Zuckertütenfest am Sonntag steht von 10 bis 16 Uhr auf dem Zooparkplatz ein mobiles Testcenter für die Besucher bereit. In den Tierhäusern und Innenbereichen besteht eine Mundschutzpflicht. Treffen mit Tierpflegern finden weiterhin nicht statt.

Von ffo

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.