Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Historische Busse in Dresden unterwegs

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
01 / 06

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
02 / 06

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Busfahrer Ronald Günther fährt in seinem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
03 / 06

Busfahrer Ronald Günther fährt in seinem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
04 / 06

Ein Omnibus „Ikarus 66“ fährt durch die Stadt. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der Arbeitsplatz von Busfahrer Ronald Günther in einem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
05 / 06

Der Arbeitsplatz von Busfahrer Ronald Günther in einem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Fahrgäste und Verkehrsbetriebe-Mitarbeiter fahren in einem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.
06 / 06

Fahrgäste und Verkehrsbetriebe-Mitarbeiter fahren in einem „Ikarus 66“. Der Bus wurde in den ungarischen Ikarus-Werken 1972 gebaut, hat 190 PS und war in Dresden bis 1985 im Linienverkehr unterwegs. Insgesamt 3 historische Busse des Historischen Kraftfahrzeuge des Dresdner Nahverkehrs e. V. sind in dieser Woche anläßlich des 20. Jahrestages des Vereins auf Dresdner Straßen in Dresden unterwegs.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.