Himmelfahrt

Bier, Bollerwagen und beste Laune am Herrentag in Dresden

Max, Tom, Eric, Felix und Ron mit ihrem Bollerwagen, am Elberadweg (v.l.).

Max, Tom, Eric, Felix und Ron mit ihrem Bollerwagen, am Elberadweg (v.l.).

Dresden. Das Wetter am Himmelfahrtstag zeigte sich zumindest über den Vormittag sowie den frühen Nachmittag in Dresden von seiner besten Seite. Sonnenschein und angenehme Wärme luden viele Feierwillige dazu ein, mit einem reichlichen Vorrat Bier und Bollerwagen in Gruppen loszuziehen. Besonders die Gegend um Körner- und Fährgarten in der Nähe vom Blauen Wunder war gut besucht, so auch von Max, Tom, Eric, Felix und Ron (v.l.n.r.), die sogar mit selbstgebasteltem Bierhut, Musikbox und üppiger Verpflegung an der Elbe unterwegs waren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Andere feierten mit der Familie den Vatertag oder besannen sich der christlichen Bedeutung von Christi Himmelfahrt. Insgesamt ist der Himmelfahrtstag in Sachsen bis zum Nachmittag ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Die Dresdner Polizei vermeldete Himmelfahrteinsätze – „aber nichts Großes“.

Von cs

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen