Dresden-Neustadt

Hehlerei: Duo bietet geklaute Weinflaschen in Dresden zum Verkauf

Zwei Männer stehen im Verdacht bei einem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Das Diebesgut wollte das Duo an einen Weinladen verkaufen (Symbolfoto).

Zwei Männer stehen im Verdacht bei einem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Das Diebesgut wollte das Duo an einen Weinladen verkaufen (Symbolfoto).

Dresden. Die Dresdner Polizei hat die Ermittlungen gegen einen 32-Jährigen und einen 33-Jährigen aufgenommen, da das Duo versucht hatte, zwei gestohlene Weine zu verkaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Donnerstag ging bei der Polizei eine Anzeige bezüglich eines Kellereinbruchs an der Hauptstraße ein. Unbekannte ließen mehrere Flasche Wein im Gesamtwert von mehreren tausend Euro mitgehen. Einen Tag später kontaktierte eine Mitarbeiterin einer Weinhandlung die Polizei. Man habe ihr zwei der gestohlenen Flaschen zum Verkauf angeboten. Die Ermittlungen bestätigten den Verdacht.

Die polizeiliche Arbeit führte die Beamten zu zwei tatverdächtigen Männern. Ob das Duo für den Einbruch in die Kellerräume und mutmaßliche weitere Einbrüche verantwortlich ist, wird derzeit ermittelt.

Von mb

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen