Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

9. November

Grüne planen in Dresden zum Jahrestag der Reichspogromnacht Mahnwachen

Vielerorts erinnern in Dresden Stolpersteine an die Opfer der Nazi-Herrschaft. Diese Steine an der Wiener Straße weisen auf das Schicksal des Ehepaars Wollf hin, das einst an der Franz-Liszt-Straße unweit des Großen Gartens wohnte. Julius Ferdinand Wollf war langjähriger Chefredakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten. Weil derzeit an der Franz-Liszt-Straße gebaut wird, sind die Steine aktuell aber nicht vor Ort.

Vielerorts erinnern in Dresden Stolpersteine an die Opfer der Nazi-Herrschaft. Diese Steine an der Wiener Straße weisen auf das Schicksal des Ehepaars Wollf hin, das einst an der Franz-Liszt-Straße unweit des Großen Gartens wohnte. Julius Ferdinand Wollf war langjähriger Chefredakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten. Weil derzeit an der Franz-Liszt-Straße gebaut wird, sind die Steine aktuell aber nicht vor Ort.

Loading...
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.