Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Historisch-politische Bildung

Grüne fordern mehr Personal in sächsischen Gedenkstätten

Die Gedenkstätte Münchner Platz in Dresden ist ein Ort der Erinnerung.

Die Gedenkstätte Münchner Platz in Dresden ist ein Ort der Erinnerung.

Dresden.Für den Doppelhaushalt 2019 und 2020 fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag einen deutlichen Zuschuss für die Stiftung Sächsische Gedenkstätten. Zusätzliche 400.000 Euro jährlich sollen für pädagogisches Personal in der Gedenkstätte Münchner Platz in Dresden und weiteren Gedenkstätten sowie Initiativen in Sachsen verwendet werden. Außerdem sollen 100.000 Euro in eine Entwicklungskonzeption fließen, appelliert die Fraktion.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Begründet wird die geforderte Finanzspritze mit der Bedeutung historisch-politischer Lernorte und ihrem Bildungspotenzial für junge Menschen in Dresden und Sachsen.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.