Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Friedrichstadt

Glasflaschen aus dem vierten Stock geworfen

Symbolbild

Symbolbild

Dresden. Am frühen Mittwochabend hat ein Mann an der Berliner Straße Autos beschädigt und mehrere Menschen gefährdet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 28-jährige Deutsche warf mehrere Glasflaschen vom Balkon einer Wohnung in der vierten Etage. Dabei beschädigte er mindestens zwei Autos. Teilweise warf er die Flaschen gezielt in Richtung Passanten.

Als Beamte und Rettungskräfte am Ort eintrafen, mussten auch sie den fliegenden Flaschen ausweichen. Verletzt wurde niemand. Da der Tatverdächtige mit dem Werfen nicht aufhörte, brachen die Polizisten die Wohnungstür auf und überwältigten den 28-Jährigen. Er wurde anschließend in fachmedizinische Behandlung übergeben.

Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichgestellter Personen, wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.