Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kirchen

Gemeinsames Glockenläuten zum Heiligen Abend in Dresden

Die Glocken der Dresdner Kirchen (im bild die Hofkirche (r) werden am Abend des 24. Dezembers gleichzeitig läuten.

Die Glocken der Dresdner Kirchen (im bild die Hofkirche (r) werden am Abend des 24. Dezembers gleichzeitig läuten.

Dresden.In Dresden sollen an Heiligabend alle Kirchenglocken gleichzeitig läuten. Das haben die beiden evangelischen Superintendenten Albrecht Nollau und Christian Behr sowie der katholische Dekan Norbert Büchner vorgeschlagen. Das „Einläuten“ der Christnacht sei von 18 bis 18.15 Uhr geplant, teilten die evangelischen Kirchengemeinden am Dienstag in Dresden mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Viele Menschen bleiben zu Hause und können somit zu einer gemeinsamen Zeit zum Gebet, vielleicht auch zum Lesen der Weihnachtsgeschichte zu Hause eingeladen werden“, erklärte Behr. Traditionell läuten die Kirchenglocken zu Beginn der Gottesdienste, so auch an Heiligabend. Wegen der Corona-Pandemie verlegen Gemeinden ihre Veranstaltungen zum Teil ins Netz. Auch in Rundfunk und Fernsehen werden Weihnachtsgottesdienste übertragen.

Lesen Sie auch:

Auch in Leipzig ist um 18 Uhr ein stadtweites Glockenläuten geplant. Im Anschluss wird zur Aktion „Leipzig singt Stille Nacht“ eingeladen. Schauspielerin Annett Sawallisch liest auf dem Marktplatz das Weihnachtsevangelium. Um 18.08 Uhr soll an vielen verschiedenen Orten das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ erklingen. Die mediale Aktion wird im Leipzig Fernsehen, per Stream und in den sozialen Netzwerken übertragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von epd

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.