Dresden-Trachau

Funkmast in Flammen

In der Nacht von Samstag zu Sonntag stand ein Mobilfunkmast in Dresden-Trachau in Flammen.

In der Nacht von Samstag zu Sonntag stand ein Mobilfunkmast in Dresden-Trachau in Flammen.

Dresden. In der Nacht von Samstag zu Sonntag gegen 4.45 Uhr hat ein Mobilfunkmast am Haltepunkt Dresden-Trachau gebrannt. Als Die Feuerwehr eintraf, stand der Mast in Flammen, jedoch mussten die Kameraden zunächst auf die Abschaltung der nahen Fahrkleitung der DB warten. 15.000 Volt wären bei den Löscharbeiten zu gefährlich gewesen. Schließlich wurden die Antennen und der Anschlußkasten abgelöscht. Während der Löscharbeiten ruhte der Bahnverkehr. Anschließend gab der Notfallmanager der Deutschen Bahn die Strecke wieder frei. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von fg

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken