Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Freizeit

Fortnoxx – In Dresden eröffnet eine Knobelarena

Benjamin Venter und Torsten Meisel (v.r.) sind die Fortnoxx-Betreiber.

Benjamin Venter und Torsten Meisel (v.r.) sind die Fortnoxx-Betrieber.

Dresden. Einen „Escape plus“-Komplex für Knobelspiele haben die Dresdner Unternehmer Ben Venter und Torsten Meisel an der Emilienstraße 20 eingerichtet. In der ehemaligen Barock-Tintenfabrik an der Stadtgrenze zwischen Dresden und Radebeul können und sollen Spieler ab Sonntag versuchen, aus einem fiktiven Tresorraum namens „Fortnoxx“ zu entkommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis zu 50 Teilnehmer spielen 90 Minuten lang an sechs verschiedenen Tischen gemeinsam. Dabei müssen verschiedene Rätsel gelöst und Codes geknackt werden. Wer damit am Ende die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Die Unternehmer Meisel und Fender sind keine Neulinge auf dem Areal: Sie betreiben dort bereits eine 3D-Indoor-Minigolf-Anlage. Auch die Hotsoxx-Stadtrundfahrten sowie der Mietfuxx-Partyverleih gehören ihnen. Für die neue „Mind Arena“ investierten sie nach einer Aussage einen sechsstelligen Euro-Betrag.

Spielzeitreservierungen sind online möglich: www.fortnoxx.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.